LIEBE TROTZ PARTNERSCHAFT

Was wie die Quadratur des Kreises klingt, kann allerdings tatsächlich verwirklicht werden. Ein neues Fachbuch versucht zu erklären, wie Liebe „trotz“ Partnerschaft gelingen kann. Es möchte dem „Normalen“ und „Genügenden“ wieder zum Durchbruch zu verhelfen; bewusstes Sein vom Schein zu unterscheiden, um herauszufinden, was trägt und bleibt. Das was den Partnern gemäß ist, unterliegt jedoch ihrer subjektiven Wesensart, die, so scheint es, über Biographie, Zeit und Raum hinausgeht.

Liebesbeziehungen und Partnerschaft stehen unabwendbar im Brennpunkt des Lebens. Auch bei ihrer Abwesenheit. In der Moderne ist das Lieben in Beziehungen, unter das Kuratel von zeitgeistigen, die Einzigartigkeit jeder Beziehung nicht berücksichtigenden Maßstäben geraten. Zu oft wird dabei das Tun des jeweils anderen über einen populärpsychologischen Leisten geschoren. Dies kann die Weiterentwicklung der Beziehung behindern und endet oft genug in einer Fluchtbewegung.

LIEBE TROTZ PARTNERSCHAFT – Damit es, egal wie es ausgeht, gut weitergeht!
Erschienen im Oktober 2017 im Verlag Edition Summerhill
Hardcover, 352 Seiten mit 5 Farbgrafiken von Dodo Kresse und Lesebändchen
ISBN: 978-3-9504233-5-8
Größe: 14 x 3 x 21 cm
Preis: (A) € 24,90 (D) € 24,20

Leseprobe bei yumpu:
https://www.yumpu.com/de/embed/view/ypIu1ob3UmvZCPtj

 

 

Panel 1

Über den Autor

Gottfried Kühbauer leistet sich hier nach 20 Jahren Praxis und Lehrtätigkeit den Luxus der klaren Worte mit seiner ihm eigenen „Brille“. Sein erstes Buch, das durch seine außergewöhnliche Tiefe beeindruckt, ist eine Lektüre für die leichten wie für die schweren Tage.

Der Autor ist 1950 in Wr. Neustadt/Österreich geboren. Wofür andere sieben Leben benötigen, kommt er mit einem zurecht. Seine Vita liest sich exotisch, denn er war sowohl Installateur, Hochofenarbeiter und Kranführer, als auch Diözesansekretär und Verkaufsleiter im Investitionsgüterbereich. Daraus ergibt sich die Möglichkeit, mit allen Schichten, allen Bevölkerungsgruppen auf „Du“ zu sein und deren Schwierigkeiten verstehen zu können. Darüber hinaus leitete er einen Ausbildungsbetrieb für behinderte Jugendliche in Wien. 17 Jahre war er Mitarbeiter der Männerberatung Wien und Personal- u. Organisationsentwickler in sozialen NPOs. Seit 2001 leitete er Ausbildungs-Lehrgänge für Diplom-Lebensberater, Paarberater und Peer-Berater mit Behinderung in Österreich. Er gründete 2005 das Österreichische Institut für Beratung in Beziehungs-, Trennungs- u. Scheidungsfragen (www.oeit.at). Seit 1998 ist er selbständig in freier Praxis in Wien im Bereich Beziehungsberatung und Mediation tätig. Er ist Liebender, hat zwei Kinder und einen wunderbaren Enkel.

Panel 2

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Bei Anfragen füllen Sie bitte die Maske aus. Danke!